reiten-lernen.org > Reitstile > Englischer Reitstil

Englischer Reitstil


Unter dem Begriff „englisch reiten“ versteht man heute das sportliche Reiten in den drei Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp auf einem speziell dafür geeigneten Sattel.

Dieser Sattel ist nicht für lange Strecken konzipiert, sondern darauf, dass der Reiter gut und möglichst direkt auf das Pferd einwirken kann. Hiermit kann nicht nur die Gangart gewechselt, sondern auch Tempounterschiede oder ein Verlängern oder Verkürzen der Tritte erreicht werden.

Um das Pferd zu gymnastizieren, bedient man sich auch bestimmter Figuren in der Reitbahn, mit deren Hilfe die Biegsamkeit und Geschmeidigkeit verbessert wird. Heute ist diese Reitweise vor allen Dingen durch die reitsportlichen Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit bekannt und wird in vielen Teilen der Welt praktiziert.

Weitere Artikel: